Allgemein

Rooibos-Tee stammt wie Früchte- und Kräutertee nicht von der Teepflanze. Dieser Tee wird ausschließlich in Südafrika hergestellt und aus den Zweigen der Rooibos-Pflanze gewonnen. Rooibos-Tee wird auch in aromatisierter Form angeboten.

Verarbeitung

Die Blätter der in Südafrika wachsenden Rooibos-Sträucher werden jährlich einmal geerntet und in Stücke von 2-3 mm Größe geschnitten, wodurch die Fermentation beginnt. Abschließend wird der Tee in der Sonne getrocknet und so die Fermentation beendet. Ein nicht-fermentierter, dh zu Beginn kurz erhitzter Rooibos-Tee wird als grüner Rooibos-Tee produziert.

Zubereitung

Temperatur: 100°C
Dosierung: 4 bis 5 gehäuften Teelöffel pro Liter
Ziehzeit: ca. 5 – 10 Minuten

Wirkung

Rooibos- und Honeybush-Tees enthalten kein Koffein und nur wenig Gerbstoffe. Daher kann dieser Tee auch von Kindern und Menschen mit empfindlichem Magen genossen werden.

  • wolhltuender Geschmack
  • liefert Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Fluor
  • wirkt besonders blutgefäß- und hautschützend, krampflösend, immunsystemstärkend, antiallergisch, entzündungshemmend und heilungsfördernd insbesondere bei Hautproblemen.