Schwarztee

Allgemeines


In China wird schwarzer Tee auch roter Tee genannt, und zwar wegen der dunkelroten Farbe des Tee-Getränks.
Schwarzen Tee gibt es auch in aromatisierter Form in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Dazu werden dem schwarzen Tee natürliche oder naturidentische Aromen beigefügt.

 

Verarbeitung


Schwarzer Tee wird voll fermentiert. Durch die Fermentation werden einige Gerbstoffe in Aromastoffe umgewandelt, der Vitamin-C-Gehalt nimmt jedoch ab. Das Koffein wird teilweise von den Gerbstoffen freigegeben und kann anschließend beim Teegenuss schneller in den Blutkreislauf gelangen.

Schwarzer Tee ist lange nicht so empfindlich wie die nicht-fermentierten Tees. Die Qualität manch schwarzen Tees kann durch lange Lagerzeiten sogar noch zunehmen.

 

Zubereitung


Schwarzer Tee sollte mit kochendem Wasser (100°C) zubereitet werden.

Temperatur: 100°C
Dosierung: 4 bis 5 gehäuften Teelöffel pro Liter
Ziehzeit: ca. 2 - 4 oder ca. 3 – 5 Minuten (abhängig von der Teesorte)

Mehrere Aufgüsse möglich!
Ziehzeit für jeden weiteren Aufguss um eine Minute verlängern.

 

Wirkung


Schwarzer Tee ist als gute Durstlöscher bekannt.

  • Positive Wirkung auf den Stoffwechsel
  • Wirkt Verdauungsfördernd bzw. hilft bei Verstopfung
  • führt Energie und Wäme dem Körper zu
  • wirkt gegen mangelnde Aufmerksamkeit, Antriebslosigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten

 

Wirkung des Schwarztees ist abhängig von der Ziehzeit!
ca. 2-3 Minuten Ziehzeit => Koffein wird freigesetzt => Tee wirkt anregend

Länger als 5 Minuten Ziehzeit => Gerbstoffe werden freigesetzt => Tee wirkt beruhigend

News

Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Kundenumfrage

Welche ist Ihre persönliche Lieblings-Teesorte?